75. Geburtstag von Ernst Zündel | Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

75. Geburtstag von Ernst Zündel

Ernst Christof Friedrich Zündel – auch Zundel geschrieben – ( 24. April 1939 in Calmbach, Württemberg) ist ein deutscher Revisionist des Holocaust. Er veröffentlichte auch Schriften unter dem Pseudonym Christof Friedrich.

Ernst Zündel wurde am 24. April 1939 in Calmbach in Württemberg geboren.

Zündel emigrierte im Jahr 1958 nach Kanada. Bereits während eines ersten Holocaust-Prozesses im Jahre 1985 konnte Zündel einen Erfolg verbuchen, als der Berufszeuge Rudolf Vrba unter Eid im Zeugenstand stehend auf die Frage des Verteidigers von Ernst Zündel, Douglas Christie, welchen Wahrheitsgehalt denn seinen Erzählungen zu den Gaskammern und den Geschehnissen in Auschwitz beizumessen sei, einräumen, daß er bei seinem Auschwitz-Bericht von seiner „licentia poetarum“ (poetische Lizenz) Gebrauch machte, was nichts anderes bedeutet, als daß er es mit der Wahrheit nicht so genau genommen hatte.

Ab 2001 lebte er in Tennessee und am 23. Januar 2002 berichtete die Frankfurter Rundschau, daß das kanadische „Menschenrechtstribunal“ erstmals eine „Website“ für rechtswidrig erklärt hatte. Betroffen war die Weltnetz-Seite von Ernst Zündel.

Zündel ist einer der führenden Köpfe des Revisionismus. Deshalb wurde er im März 2005 auf Druck jüdischer Organisationen an die BRD ausgeliefert, „weil er in Kanada, als Gefahr für die nationale Sicherheit eingestuft wurde.“[1] Gegen ihn lag seit 2003 ein Haftbefehl des Amtsgerichts Mannheim wegen des Verdachts der „Volksverhetzung“ vor. Zündel war ab 2003 zwei Jahre lang in kanadischer Abschiebehaft und befand sich seit 2005 in Mannheim in Untersuchungshaft. In dem Prozeß wurde Zündel zunächst von Sylvia Stolz und Horst Mahler verteidigt, bevor diese vom weiteren Verlauf des Verfahrens aus politisch korrekten Gründen ausgeschlossen wurden. Am 15. Februar 2007 verurteilte ihn das Landgericht Mannheim, mit der höchst möglichsten Strafe für den Vorwurf der „Volksverhetzung“ und wegen der „Leugnung des Holocaust“ zu fünf Jahren Haft. Das Gericht sah es als erwiesen an, daß Zündel in Rundbriefen und im Weltnetz in mindestens 14 Fällen „volksverhetzende Inhalte“ veröffentlicht hat. Am 1. März 2010 wurde er freigelassen.

Dem streitbaren Kameraden die besten Wünsche zum 75. Geburtstag!

Quelle: Kopfschuss911

..

via 74. Geburtstag von Ernst Zündel | Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen.

Kommentar von Amita:zundel3c

Herr Zündel und seine Frau leben getrennt. Sie kann nicht nach Deutschland kommen wegen der emotional übertriebenen neuen Religion – das Holocausttum – sie würde verhaftet werden. Das ist schade. Hoffentlich kommen die zwei bald wieder mal zusammen.

Holoca$hlügner Elie Wiesel

Die zehn Gebote des Christentums werden in der neuen globalen Weltreligion mit neuen Holocausttum Geboten ersetzt:

  1. Denkt immer daran was die Nicht-Juden (= nordische Menschen = Deutsche) den Juden angetan haben.
  2. Du sollst nicht den Holocaust mit anderen Genoziden vergleichen.
  3. Du sollst nicht die Nazi-Verbrechen mit den Verbrechen Israels vergleichen.
  4. Du sollst nicht an der Zahl von 6 Millionen jüdischen Opfern zweifeln.
  5. Du sollst nicht daran zweifeln – das alle 6 Millionen Juden in Gaskammern starben.
  6. Du sollst nicht daran zweifeln – das dem Satan Hitler eine zentrale Rolle bei der Vernichtung der Juden zukam.
  7. Du sollst nicht: am Existenzrecht Israels als neuen jüdischen Staat zweifeln.
  8. Du sollst nicht: führende jüdischen Organisationen oder die israelische Regierung kritisieren.
  9. Du sollst nicht: jüdische Organisationen und keine zionistische Führung für das Aufgeben der europäischen Juden während der NS-Zeit kritisieren.
  10. Du sollst all diese Gebote wörtlich nehmen, fanatisch zu ihnen stehen und ihnen blind glauben – ohne jegliche Zweifel!

Es gibt eine emotionale Geschichtsschreibung (Holocaustianer wie Deborah Esther Lipstadt und Elie Wiesel = ohne Tattoo – da ist eine bombastische Trauersucht in ihm vorhanden die gut bezahlt und egoistisch wirkt) und eine rationale, ehrliche, wissenschaftliche Geschichtsschreibung (Revisionistien wie Germar Rudolf sowie der Zündel Verteidiger Douglas Christie gehören u.a. hierzu). Die beiden Lager verstehen sich leider nicht so gut. Ich wünschte das wäre anders. Man sollte mit einander reden. 🙂Erst Zündel 01-03-2010

Herr Zündel ist ein mutiger Mann und dieses Thema ist sehr interessant. Was ist so was? Glaubt ihr, das das Holocausttum als Weltreligion anerkannt wird? Wie kann das sein? Glauben heisst ja dann wirklich: nichts wissen.

Also: Herzlichen Glückwunsch an Herrn Zündel zum Geburtstag.

Nie ausgestrahlt, kein Wunder.

Die Israel-Lobby in Deutschland
Posted on 13. August 2012 by totoweise
Die ProSieben/Sat1-Gruppe, die die deutschen Fernsehsender ProSieben, Sat.1, Kabel eins, N24, 9Live und den speziell auf Frauen konzipierten Sender Sixx unter einem Dach vereint, ist im Besitz des Juden Haim Saban. Die Axel-Springer-Stiftung, die zur Axel-Springer-AGgehört wurde von 1981 bis 2010 von dem Juden Ernst Cramer geleitet. Nach Cramers Tod übernahm Friede Springer selbst den Vorstandsvorsitz. Friede Springer ist Zionistin und bekam 2000 sogar den Leo-Baeck-Preis, die höchste Auszeichnung des Zentralrats der Juden in Deutschland. Vorstandsvorsitzender der Axel-Springer-AG ist der Zionist Matthias Döpfner, der gleichzeitig eine Position im Aspen Institut Berlin bekleidet. Das Aspen Institut ist eine US-amerikanische Lobby, die nach dem 2.Weltkrieg zu Propagandazwecken gegründet wurde. Das Institut wird geleitet durch Trustees, der Präsident und CEO ist der Jude Walter Isaacson.

Hier alles:

http://totoweise.wordpress.com/2012/08/13/die-israel-lobby-in-deutschland/

Interessant ist auch wer die Oberstaatsanwälte in der BRD sind.

Bitte ab der 50 Minute mal 10 Minuten sich das ansehen.

>>>>>>>>>>>>>>
Allerdings hat er scheinbar von Karl Marx eine hohe Meinung.
Das Vermächtnis des babylonischen Talmud (Rauskopiert)
>>>>>>>>>>>>>
Der Kommunismus verleugnet Gott und seine Werte. Marx hat wirklich nichts Originelles erfunden, sondern lediglich den Talmudismus für den Gebrauch der Nicht-Juden optimiert. Das “sozialistische System, welches er entwarf, war eine praktische Hilfe für einen Staat, der von einer jüdischen Minderheit mit einer absoluten Diktatur über alles und jeden dominierte und kontrollierte, ein Konzept, dass bereits sehr erfolgreich in den Ländern der Welt durchgeführt wurde, die bisher unter die marxistische Diktatur gelangten.

Wie Karl Marx, dem Vater des modernen Sozialismus, so wurde auch Moses Hess (1812-1875) in Deutschland in eine talmudische, rabbinische Herkunft geboren, und von seinem rabbinischen Großvater, der ihn aufzog, mit orthodoxem Judentum durchtränkt. Zusammen mit Marx und Engels förderte er den Kommunismus, was, seiner Meinung nach, am besten weltweit durch den jüdischen Chassidismus und Nationalismus oder Zionismus, basierend auf dem orthodoxem Judentum, erreicht werden konnte.

Hier alles.

http://www.pgorg.com/judaism2.german.html

Aber noch etwas anderes bringt Prof. Dr. Michael Vogt zur Sprache: daß nämlich in Umfragen sehr viele Deutsche einer ganz anderen Meinung sind als es dann später in den Medien so hingedreht wird ( z.B. 91% sagren nein zur “Rettung” Griechenlands, sehr viele gegen Einführung des Euros..usw- oder 5% halten Merkel für glaubwürdig, der Rest nicht) – und das trotz einheitlicher Falschinformation und psychologischer Kriegsführung.
Dem steht entgegen die ständige Beleidigung und Verachtung der Menschen durch Kommentare wie z.B. beim Honigmann als “dumm” und als “Schlafschafe” (wofür der Honigmann selbst nichts kann). Langsam kann man den Eindruck bekommen, daß im Internet ein Haufen arroganter SED-Kommissare unterwegs ist mit einem Defätismus ohnegleichen.
Natürlich hat niemand die Zeit alle Falschmeldungen der Medien zu widerlegen oder schnell mal zum Finanzfachmann zu werden, aber der Vortrag von Prof.Vogt deutet doch, an daß die Einstellung der Deutschen viel gesünder ist.

@Dr. Gunther Kümel
Wie wäre das Eiserne Kreuz 1. Klasse stattdessen?
Als anständiger Mensch müßte man sich doch für einen Nobelpreis schämen, heutzutage… (hmmm, war das überhaupt jemals eine ehrenhafte Auszeichnung?)

Ernst Zündel ist wahrhaft ein deutscher Held und ein Kämpfer für die Wahrheit.

Wenn ein wirklich gescheiter Mann wie Zündel Fragen zum geschichtlichen Ablauf stellt, deren Antworten immer weniger Menschen “offenkundig” sind, werden von der “brd”-Justiz mit Ernst_ZuendelVorliebe Strafen verhängt, weit über die “gesetzliche” Höchststrafe für friedliche Meinungsäußerung (5 Jahre!) hinausgehen. Das ist natürlich nur durch die Anwendung von viel Chutzpe möglich. Bei Zündel hat man einfach die zweijährige Auslieferungshaft in Kanada nicht anerkannt, was einen klaren Rechtsbruch darstellt. Zur Freude bestimmter politischer Kreise ist Ernst Zündel also 7 Jahre eingekerkert worden. Dazu kommt noch, daß jeder Gewalttäter, Betrüger, korrumpierte Politiker von den ausgesprochenen Strafen höchstens die Hälfte absitzen muß. Dann wird er auf Bewährung freigelassen. Meinungsverbrecher kommen nicht in den Genuß solcher Milde: Zündel mußte die Höchst-Höchst-Strafe bis zum letzten Tag verbüßen!

Es soll auch daran erinnert werden, daß es jene bestimmten politischen Kreise bereits in Kanada fertiggebracht haben, daß Zündel als Untersuchungsgefangener, in Auslieferungshaft, jahrelang in einer unterkühlten Zelle zubringen mußte, und daß seine Haft noch durch andere Unmenschlichkeiten verschärft wurde.

Noch gravierender hat sich die “brd”-Justiz im Falle von HORST MAHLER verhalten.Horst Mahler2
Obwohl ja sogar das Ausnahmsstrafrecht der “brd” eine Höchststrafe kennt, auch für das Meinungsverbrechen, das in §130 beschrieben ist, wurde HORST MAHLER wegen seiner überragenden Intelligenz und Bildung zur zweiundeinhalbfachen Höchststrafe verurteilt

Als ein chinesischer Dissident zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt wurde (muß er die eigentlich absitzen, oder war es bloß eine pro-forma-Verurteilung?), da bekam er zum Trost den Nobelpreis.

DER NOBELPREIS FÜR EPOCHEMACHENDE HISTORISCHE ERKENNTNISSE FÜR HORST MAHLER steht bislang noch aus.

Hier noch Quellen:
Horst Mahler
“Weil es die Jüdische Weltverschwörung wirklich gibt, werden weltweit alle, die darüber sprechen und schreiben von den Medien, die fast ausnahmslos unter direktem oder indirektem Jüdischen Einfluß stehen, als Verschwörungstheoretiker und Antisemiten verfemt.”
Quelle

“Das Machtzentrum des Dollarimperialismus – der vor einigen Jahren die hübschende Bezeichnung Globalismus angenommen hat – ist das von Juden beherrschte Bankensystem der USA.”
Beweisantrag vor dem Landgericht Potsdamnationaler-dissident-horst-mahler

Horst Mahler ist einer der zeitgenössischen deutschen Freiheitskämpfer, wie u.a. auch Germar Rudolf und Ernst Zündel.

H o r s t M a h l e r
R e c h t s a n w a l t
B e w e i s a n t r a g

http://recht-zur-verteidigung.org/BA_Judaismus.pdf

Aber auf der Seite findet man viele Quellen.
=>Die Seite kann ja nicht schlecht sein.

http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

P,S Besuchen Sie auch mal diese Seite.

http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/04/25/ein-sheriff-der-judmerikas-macht-uber-deutschland-lahmlegen-will/

Evtl. können Sie mit, John de Nugent korrespondieren.

Da Sie ja über gutes Wissen verfügen, es wäre eine guter Vorschlag.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen